Zukunft Personal

Zukunft_Personal

Der Pflegeberuf steht vor vielfältigen Herausforderungen: Der demografische Wandel führt zu einer Alterung der Gesellschaft und damit in absehbarer Zeit zu einem Fachkräftemangel im Pflegebereich. Aus Politik und Gesellschaft kommt die Forderung, den Pflegeberuf attraktiver zu machen, beispielsweise durch eine bessere Bezahlung oder durch eine veränderte Pflegeausbildung im Sinne der Generalistik. Doch nicht nur von der Politik, sondern auch von einzelnen Trägern wird gefordert, mehr für das Pflegepersonal zu tun. Maßnahmen können familienfreundliche Arbeitsmodelle oder gesundheitsfördernde Angebote sein. Doch wie sollen diese Maßnahmen unter den aktuellen Rahmenbedingungen und ohne eine optimale Grundlage zur Umsetzung funktionieren? Erfahren Sie, wie und mit welchen zukunftsfähigen Konzepten der Pflegeberuf auch unter den aktuellen Bedingungen verbessert werden kann. Auf dem Zukunftstag ALTENPFLEGE werden erfolgreiche Ansätze vorgestellt. Schauen Sie über den Tellerrand hinaus und finden Sie individuelle Lösungsansätze in zahlreichen Vorträgen für Ihre Personalsituation.

Trendthemen im Kongress:

Pflegeperspektiven nach der Wahl

Die Bundestagswahl 2017 hat die Karten in der Bundespolitik neu gemischt. Welche Perspektiven ergeben sich hierdurch für die Pflege?
Digitalisierung in der Pflege

Die Digitalisierung schreitet in vielen Bereichen der Gesellschaft voran – auch in der Altenpflege. Doch wie weit ist die Altenpflege bei der Konzeption einer digitalen Gesamtstrategie?
Versorgungsvielfalt im Quartier

Welche sektorenübergreifenden Gesamtkonzepte sind zukunftstauglich, um eine optimale individuelle Pflege zu gewährleisten und als Einrichtung erfolgreich zu sein? Auf dem Zukunftstag ALTENPFLEGE erfahren Sie mehr:
1 Jahr Pflegereform

Ein Jahr Pflegereform: Wie haben sich die Änderungen aus dem PSG II und PSG III in der Praxis bewährt? Auf dem Zukunftstag ALTENPFLEGE 2018 wird Bilanz gezogen.
Pflege- und Lebensqualität

Fachkräftemangel, Generalistik, angemessene Bezahlung: Wie sieht die Zukunft des Pflegeberufs in Deutschland aus?